Fällt es dir manchmal schwer, deiner Intuition zu vertrauen?

Kennst du das: Dein Bauchgefühl, deine innere Stimme sagt in einer bestimmten Situation: „Mach es!“ Und es fühlt sich sooo richtig an….und direkt danach kommt dein Verstand und sagt: „Hm, überleg doch erst mal… ob du das wirklich so hinbekommst… bestimmt klappt es ja gar nicht…du hast ja gar keine Zeit… du kannst das doch gar nicht…usw.“ Und schon fühlt sich der Gedanke, der gerade eben noch so stimmig und großartig war, ganz falsch an.

Du hast eine wunderbare Gelegenheit verpasst, mal aus deinem Alltag auszubrechen und GROSS zu denken und zu handeln. Auch wenn dein Verstand richtig gute Argumente hat, ist ganz tief in dir drin ein kleiner Anteil, der enttäuscht ist.

Wenn du nun über viele Jahre ganz viele von diesen kleinen Enttäuschungen ansammelst, hat das eine Auswirkung auf dein Denken, Fühlen und Handeln. Lange Zeit gegen deine Intuition zu handeln, kann dich sogar krank machen.

Da unser Bauchgefühl, unsere innere Weisheit eine ganz leise, zarte Stimme hat, kann sie sich in unserer lauten, hektischen Welt, in der ständig Informationen über Handy, Tablet usw auf uns einprasseln, oft gar kein Gehör verschaffen. Aber, wenn es in dir drin leise wird, kannst du die Stimme deiner Intuition wieder wahrnehmen.

WIEDER wahrnehmen?

Ja, denn als Baby und als Kind hast du noch einen ganz natürlichen Zugang zur Intuition, da gibt es noch keine verstandesmäßigen Entscheidungen, bzw sie sind noch nicht wichtig. Ein kleines Kind weiß ganz intuitiv, wen es mag und wen nicht. Was ihm guttut und was nicht. Mit Eintritt in die Schule wird aber unser Verstand deutlich mehr gefördert und gefordert. Wenn aber nur ein bestimmter Bereich trainiert wird, bilden sich die Fähigkeiten in anderen Bereichen zurück.

Die gute Nachricht ist, du kannst mit vielen ganz einfachen Übungen wieder einen Zugang zu deiner Intuition finden, das ist überhaupt nicht schwer. Es braucht einfach nur ein wenig Übung!

Wenn du lernst, deiner eigenen inneren Stimme zu vertrauen, wirst du unabhängig von der Meinung anderer. Du spürst, was gut für DICH ist. So bekommst du eine wichtige Entscheidungshilfe zurück, die dir eine klare Führung in deinem Leben geben kann.

Möchtest du eine Übung ausprobieren?

Wenn eine Entscheidung ansteht und du nicht recht weißt, wie du dich entscheiden sollst, nimm zunächst einmal alle Argumente deines Verstandes wahr. Am besten, du schreibst alles auf. Schreibe solange – ohne zu bewerten,  bis dir kein einziges Verstandesargument mehr einfällt.

Dann frage dein Herz, was es zu der anstehenden Entscheidung sagt. Schreibe auch hier alles auf, was dir dazu einfällt.

Sicher wirst du einen Unterschied in den Antworten feststellen. Dadurch, dass dein Verstand zunächst alles rauslassen konnte, hattest du die Möglichkeit, danach auch die leise Stimme deines Herzens, deiner Intuition zu hören. Du kannst jetzt in Ruhe alles noch einmal durchlesen und die Entscheidung reifen lassen.

Noch viele weitere Übungen und Informationen findest du im neuen Buch:

„ENTDECKE DEINE INTUITIVE ENERGIE“ von Susanne Schreiter und Susanne Steidl, Schirner Verlag

Leseprobe:  Hier

Die Ausbildung „INTUITIVE ENERGIEARBEIT“ startet im September in der Nähe von Karlsruhe.

Infos dazu und zum kostenlosen Infoabend am 13. Juni findest du hier:

www.intuitive-energiearbeit.com